Institutionen

Das Projekt IMPULS-Q zielt neben der Ableitung von Handlungsempfehlungen für wachstumsorientierte Unternehmen insbesondere auch auf den Transfer dieser Strategien, Entwicklungskonzepte und notwendigen Rahmenbedingungen an öffentliche Institutionen ab, um diesen Handlungsempfehlungen für die bestmögliche Unterstützung der Unternehmen geben zu können.

Dies wird einerseits durch einen Leitfaden für öffentliche Institutionen, die eine qualitative Wachstumsentwicklung von Unternehmen in der Region unterstützen wollen, umgesetzt und soll Vorschläge generieren, wie die Politik und Verwaltung auf Landes-, Bezirks- und Gemeindeebene als Förderungs- und Genehmigungsinstitutionen positive Rahmenbedingungen setzen und anregen können. Zusätzlich werden weitere Förderinstitutionen (wie beispielsweise der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fond und die Wirtschaftskammer) sowie andere sozialpartnerschaftliche Institutionen (wie die Arbeiterkammer und die entsprechenden sozial-partnerschaftlichen Mechanismen) untersucht, da diese erst in ihrer Gesamtheit und durch Abstimmung  Voraussetzungen schaffen können, um ein nachhaltiges qualitatives Wachstum in der Region zu fördern. Andererseits wird die Entwicklung von Ausbildungs- und Trainingsangeboten für öffentliche Institutionen forciert, um Kompetenzen in der Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen für diese Unterstützung von Unternehmen zu erlangen.

Durch die innovative interdisziplinäre Anlage des Projektes, das sowohl die einzelbetriebliche Ebene als auch die Schaffung von Rahmenbedingungen für nachhaltiges qualitatives Wachstum seitens der öffentlichen Hand umfasst, kann darüber hinaus eine Vorreiterrolle im Bereich der Gestaltung effizienter Schnittstellen zwischen privatem und öffentlichem Sektor zur Erreichung von Wachstumszielen mittels eines sektorenübergreifenden Ansatzes eingenommen werden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: