Presse: „Humanistischer Kapitalismus“

Bericht auf „standard.at“ über ein italienisches Modeunternehmen, dass Produktqualität auf höchster Stufe mit ethischen Kriterien verbindet.

Modedesigner Brunello Cucinelli verkauft Luxusmode zu Höchstpreisen. Dabei versucht der  italienische Unternehmer aus Solomeo in der mittelitalienischen Region Umbrien sein Unternehmen nach höchsten ehtischen Standards zu führen. So stehe Gewinn für ihn nicht an erster Stelle. Mittlerweile entsendet sogar die Elite-Universität Harvard und das Massachusetts Institute of Technology in Boston, USA, ihre Studenten zu Cucinelli nach Italien um von ihm zu lernen.

Nachzulesen auf:

http://derstandard.at/2000055710038/Humanistischer-KapitalismusArbeitsverbot-ab-17-Uhr-und-am-Wochenende

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: